Süßkartoffel-Karotten Cremesuppe

Aktualisiert: 29. März

Diese Suppe ist eine Vitamin-A und Antioxidantien-Bombe und so gesehen ein feines Immunbooster-Süppchen. Ob sie bei regelmäßigem Verzehr Erkältungen fernhält, kann ich nicht versprechen, aber diese geballte Nährstoffpower kann nur Gutes bewirken.


Noch dazu ist sie köstlich: süß, würzig, cremig - unsere absolute Lieblingssuppe.

Wer Fett reduzieren und auf verarbeitete Lebensmittel verzichten möchte, der lässt einfach die Sojasahne weg. Die Süßkartoffeln lassen sich durch Kürbis ersetzen, die Mandeln durch rohe Cashewkerne, die Sojasahne durch Kokosmilch, auch dann schmeckt die Suppe noch wunderbar, nur eben ein bisschen anders.




Zutaten für 4 Portionen


1-2 Süßkartoffeln

4 mittelgroße Karotten

1-2 milde Zwiebeln, ca. 200 Gr

2 TL Curry Pulver

1 TL Kurkuma frisch gerieben oder als Pulver

1/2 TL schwarzer Pfeffer

80 Gr geschälte Mandeln oder Mandelmus

100ml Sojasahne

400 + 400ml Gemüsebrühe

wer hat: frische Kräuter wie Petersilie oder Koriander



Zubereitung


Sämtliches Gemüse waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden. In Wasser dünsten oder wer Röstaromen wünscht, leicht in etwas Öl anbraten. Die Gewürze dazugeben. Umrühren. Mit der Hälfte der Gemüsebrühe auffüllen und garkochen.


Ist das Gemüse weich, wird es mit dem Pürierstab oder einem Blender püriert. Die Mandeln oder das Mandelmus hinzufügen und schluckweise mehr Gemüsebrühe dazugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Sojasahne kommt zu Schluss dazu, da sie bei starker Hitze ausflockt. Noch einmal Abschmecken, frische Kräuter dazu. Fertig.



Rezeptkarte zum Ausdrucken:

Süsskartoffel Karotten Cremesuppe
.pdf
Download PDF • 361KB


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Veganes Ramen